Häufig gestellte Fragen...

Was versteht man unter IPL?

Die Energie des optisch sichtbaren Lichtes (Breitbandlicht) wird je nach Farbe von dem Pigmentfarbstoff  "Melanin", welche bei uns in der Haut sitzt absorbiert und in Wärmeenergie umgewandelt. Dieses geschieht mittels eines vereisten  Handstücks, somit ist die Wärmeenergie schmerzfrei  und angenehm zu ertragen. 

Bei der IPL Technologie wird mit intensiv gepulstem Licht gearbeitet, welches durch die Epidermis (Oberhaut) in die tieferen Hautschichten geleitet wird  und somit konzentrierte Energie entsteht. Es entsteht hier Wärme und stimuliert die Fibroblasten (Bindegewebszellen). Die Folge ist ein kontrollierter thermischer Prozess innerhalb des Gewebes der dann zur Selbstheilung innerhalb der Dermis führt. Die Collagenfasern  werden verkürzt, die Haut wird von den ehemals schlaffen Netzwerkverband wieder in einen homogenen, elastischen Zustand versetzt. Neues Elastin und Collagen wird produziert, welches zu einem sichtbaren Ergebnis der Hautstraffung führt. 

Schon nach nur 2 Behandlungen sind sichtbare Gewebsveränderungen der Haut zu erkennen.

Ein frisches junges 

Es sind mehrere Behandlungen notwendig, bis nach ca. 6 Monaten ein abgeschlossener Regenerationsprozess der Haut  erreicht wird. 

 

Zusätzlich besteht die Möglichkeit einer selektiven Behandlung mit höheren Energien und auch mit anderen Wellenlängen. Dabei werden dann je nach Ausgangsbefund gezielt ausgeprägte lokalisierte Hautveränderungen wie Mini-Falten (Lippen & Augenpartie), Couperose, Altersflecken, Pigmentflecken und Sommersprossen  behandelt.

 

Kann jeder Hauttyp behandelt werden?

Da die Hautverjüngung auf der Absorption von Licht in Ansammlungen von Melanin und Hämoglobin basiert, sind auf heller Haut mit geringer Bräunung die effektivten Ergebnisse erzielt wurden. Je heller der Teint, desto größer ist der Unterschied zu den Fehlpigmentierungen bzw. den sichtbaren Gefäßerscheinungen.

 

Dennoch können wir aufgrund der auf klinischen Erfahrungen beruhenden Softwareeinstellungen des Gerätes eine Vielzahl von verschiedener Hauttypen behandeln.


Worauf muss vor und nach der Behandlung geachtet werden?

Eine besondere Vorbehandlung ist nicht notwendig. Wie bereits erwähnt ist es für Sie am sinnvollsten mit einer möglichst ungebräunten Haut zur Behandlung zu kommen, da wir dann die bestmöglichen Ergebnisse erzielen können. Nach der Behandlung wird empfohlen einen Lichtschutzfaktor von mindestens LSF 30 zu verwenden. Eventuell werden Sie nach dem Durchführen der Hautverjüngung für 7-14 Tage den Eindruck haben, dass Ihre Haut etwas "schmutzig" aussieht. Die Flecken verschwinden aber ohne Nachbehandlung von selbst und weichen dann einer ebenmäßigeren und frischer wirkenden Haut.

 

Je nach Hauttyp kann es sinnvoll sein die Behandlung ein bis zweimal jährlich aufzufrischen, um möglichst lange den jugendlichen Eindruck Ihrer Haut zu bewahren.

 

 

Beauty-Trend S. Bernhard

Bergstraße 2b

90574 Roßtal


Westertorstraße 7

37115 Duderstadt


Göttinger Str. 11

37308 Heilbad Heiligenstadt



info@beautytrend-sbernhard.com
Tel.: 0170/3131231